Kontakt Sitemap

Spielberichte RL Süd 00/01
27. Spieltag: Bayern München (A.) - KSC 1:1

12.04.2001, München, Grünwalder Stadion

Nach den vorangegangenen Klatschen gegen Trier und Erfurt stand der KSC plötzlich wieder unter Zugzwang. Bei den kleinen Bayern sollten die aufkommenden Zweifel an der schon sicher geglaubten Zweitliga-Rückkehr beseitigt werden.

Während sich in Karlsruhe vier Busse auf den Weg machten, wurde ich dankenswerterweise in der verbotenen Stadt mit dem Auto eingesammelt. Dem Osterreiseverkehr hatten wir es schließlich zu danken, dass wir erst um exakt 19 Uhr vor dem Stadion waren. Gerade also noch rechtzeitig, um die Rauchbomben zu bewundern, die im KSC-Block die Sicht vernebelten (Stadionsprecher: "Ihr seht's ja nix...").
Im Anschluss suchte ich dann die Stadionkatakomben just in dem Moment auf, als der KSC frühzeitig in Führung ging. Ein ausgesprochen unglückliches Timing... Torschütze war angeblich Carsten Birk per Freistoss. Die vielleicht 200 KSC-Fans im spärlich gefüllten Stadion feierten den Trefer mit lautstarkem Jubel und noch mehr Rauch.
Wer jetzt allerdings glaubte, der KSC würde mit der Führung im Rücken berfreit aufspielen, sah sich leider getäuscht. Ein Lattentreffer kam noch zu stande, aber das war es auch schon fast. Vor der Halbzeit fiel der nicht unverdiente Ausgleich, und Ersatzkeeper Ferenc Rott musste bei seinem Punktspieldebüt erstmals den Ball aus den Maschen holen.

In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel leider auch nicht besser. Die Stimmung im KSC-Fanblock passte sich bald der für April ziemlich eisigen Temperatur in Bayerns Metropole an. Kurz vor Schluss wurde vor dem Zaun ein Plakat mit der Aufschrift "Aufstieg ist Pflicht, wehe Euch wenn nicht" ausgerollt.
Die Spieler waren von dieser Drohung wohl nicht sonderlich angetan, denn nach dem Abpfiff des trostlosen 1:1-Gekickes trauten sich nur Kapitän Marco Grimm und Holger Seitz zum Fanblock. Dort konnten sie sich auch gleich einiges anhören von wegen "endlich aufwachen" und ähnlichem.
So dachten wohl auch die meisten mitgereisten. In der derzeitigen Verfassung ist der KSC tatsächlich auf dem besten Weg, am Ziel vorbeizuschlittern. Sieht fast so aus, als ob die Endphase der Saison noch mal richtig spannend wird...

Nervenaufreibend war auch die Rückfahrt, diesmal mit dem Bus nach Karlsruhe. Der Busfahrer schien fast am Steuer einzuschlafen, reagierte aber auf Nachfragen äußerst gereizt. Spätestens nach einem Formel-Eins-würdigen Start von der Raststätte Pforzheim brach den Mitreisenden doch der Angstschweiß aus.
Heil in Karlsruhe angekommen, verließ man schließlich erleichtert den Bus. Immerhin etwas Positives...


Siehe auch:
> RL Süd 00/01 > 28. Spieltag: KSC - VfR Mannheim 1:0
28. Spieltag: KSC - VfR Mannheim 1:0
© 2018 Angela Harneit Kontakt | Impressum | www.angela-harneit.de