Kontakt Sitemap

Spielberichte 2. Liga 98/99
27. Spieltag: Stuttgarter Kickers - KSC 2:2

25.04.1999, Stuttgart, Waldaustadion

Zum Baden-Schwaben Derby gegen die "Blauen" fielen etwa 2.500 Karlsruher in Degerloch ein.
Am Vormittag trafen wir uns mit fünf Fanclub-Mitgliedern und einem "Gast" zunächst in der Innenstadt, von wo wir dann zum Frühlingsfest am Cannstatter Wasen weiterzogen. Das Wetter meinte es gut mit uns, und so konnten wir noch ein wenig in der Sonne schmoren, bevor es schließlich zum Stadion unterm Fernsehturm ging. Der Fanblock auf der Gegengerade war voll, und so wurden nach und nach die Blöcke hinterm Tor mit KSC-Fans aufgefüllt.
Die Ordner bzw. der Security-Dienst zeigten sich reichlich stur, so wollten sie zunächst gar die geplante Choreographie mit blauen und weißen Papptafeln verbieten (!). Diese wurde aber schließlich zu den Klängen des Badenerliedes doch durchgeführt. Die Stimmung war sehr gut und man hatte das Stadion akustisch klar im Griff, so dass einem Auswärtssieg eigentlich nichts im Wege stand.
Zu Anpfiff "rauchte" es im Gästeblock plötzlich an allen Ecken und Enden, was den Schluß nahelegt, dass bei den Kontrollen das Augenmerk nur auf Papptafeln gelegt wurde...
So versank das Spielfeld zunächst im Nebeldunst, was wohl unserem Abwehrspezialisten Mladinic den Durchblick raubte. Bereits nach fünf Minuten überwand er den eigenen Schlußmann mit einem Kopfball.
Die mitgereisten KSC-Fans wollten sich die Laune aber nicht so schnell verderben lassen. Es wurde weiter kräftig angefeuert, und nach einer halben Stunde schaffte Molata etwas glücklich den Ausgleich. Die Freude währte allerdings nicht lange, und ausgerechnet der Ex-KSCler Maric schoß die Kickers kurz vor der Halbzeit wieder in Führung.
In der zweiten Hälfte kam der KSC unter anderem durch die Einwechslung von "Uns-Rainer" Scharinger besser ins Spiel. Vor dem Tor endeten die Angriffsbemühungen aber leider meist in einem wilden Gebolze und der ehemalige und zukünftige Karlsruher Thomas Walter im Kickers-Gehäuse blieb stets Sieger.
Rainer Krieg blieb es schließlich vorbehalten, mit einem Kopfballtor fünfzehn Minuten vor Schluß doch noch auszugleichen. In der Schlußphase wäre dann auch ein Sieg noch möglich gewesen, doch letzlich blieb es bei einem Remis, das im Kampf um den Aufstieg wohl zu wenig ist.


Siehe auch:
> 2. Liga 98/99 > 27. Spieltag: Stuttgarter Kickers - KSC 2:2
27. Spieltag: Stuttgarter Kickers - KSC 2:2
© 2018 Angela Harneit Kontakt | Impressum | www.angela-harneit.de