Kontakt Sitemap

Spielberichte 2. Liga 98/99
23.Spieltag: Rot-Weiß Oberhausen - KSC 2:0

21.03.1999, Oberhausen, Niederrheinstadion

Nach einer neuerlichen hektischfünfmalumsteigenwochenendticketfahrt erreichten wir das Niederrheinstadion mit geringer Verspätung - allerdings gerade noch rechtzeitig, um die Führung der Gastgeber in der 3.(!) Minute von draußen zumindest akustisch zu erleben. Trotz dieses nicht gerade verheißungsvollen Auftakts investierten wir noch 10 DM und gesellten uns zu den anderen ca. 150 mitgereisten KSClern.

Vor dem Spiel hatte es eine Choreographie im KSC-Block mit weißen Zetteln, blauen Herzchen und dem Schriftband "EINE STADT - EIN VEREIN - EINE LIEBE" gegeben, die wohl ziemlich gut aussah. Da das Spiel - 2:0 nach fünfzehn Minuten und indiskutabler Leistung - nichts hergab, vergnügte man sich im KSC-Block fortan anderweitig. Ein grimmig dreinblickender Securityman wurde dabei zur Zielscheibe. Er wurde mit den Resten der Choreographie - unzähligen Papierknäueln - beworfen, verzog allerdings erstaunlicher Weise keine Miene. Als einige Fans plötzlich zum Platzsturm durch das offene(!) Tor ansetzten, wachte er jedoch schnell aus seiner Lethargie auf.

Auf dem Feld tat sich nichts Nennenswertes mehr - Fangesänge wie "Wir haben unser blau-weißes Licht ausgemacht" und das ironische "So ein Tag, so wunderschön wie heute..." begleiteten die erneut desolate Vorstellung der KSC-Kicker.

In der momentanen Verfassung des Teams noch vom Aufstieg zu reden, scheint wohl utopisch. Aber: Wunder gibt es immer wieder...


Siehe auch:
> 2. Liga 98/99 > 23. Spieltag: Rot-Weiß Oberhausen - KSC 2:0
23. Spieltag: Rot-Weiß Oberhausen - KSC 2:0
© 2018 Angela Harneit Kontakt | Impressum | www.angela-harneit.de